previous arrow
next arrow
Slider

Deponiebau

Auch nach dem 01.06.2005 noch ein Thema ?

  • Die Ablagerung unvorbehandelter Siedlungsabfälle auf Deponien ist ab dem 01.06.2005 im Regelfall nicht mehr zulässsig
  • Nach Beendigung der Ablagerungsphase müssen die Deponien fachgerecht stillgelegt werden
  • Der Stilllegung schließt sich eine Nachsorgephase mit verhältnismäßig langer Dauer an

Aber sicher: Geotechnische und hydrogeologische Kompetenz sind unverzichtbar!

  • Bei Deponien für industrielle und gewerbliche Abfälle, Bauschuttdeponien etc
  • Bei der Stilllegung und Nachsorge von Siedlungsabfalldeponien
  • Die langfristige Standsicherheit des Deponiekörpers muss nachgewiesen werden
  • Der Sickerwasseranfall muss prognostiziert werden
  • Das Emissionsverhalten der Deponie muss beurteilt werden
  • Abdichtungen und Abdeckungen müssen fachgerecht hergestellt werden
  • Die Standsicherheit der Abdichtung / Abdeckung ist nachzuweisen
  • Der Deponiewasserhaushalt muss rechnerisch beschrieben werden

Risiken bei mangelhafter Beratung

  • Kostenrisiken: z.B. Auswahl ungeeigneter und zu teurer mineralischer Baustoffe für Ausgleichsschicht, Abdichtung, Wasserhaushaltsschicht und Rekultivierungsschicht
  • Gestörter Bauablauf: z.B. bei Planungsänderungen wegen unzureichender Standsicherheit, mangelhaften Baustoffen, behördlicher Auflagen
  • Umweltrisiken: z.B. bei fehlender Langzeitstabilität, mangelnder Abdichtung / unvorhergesehenem Emissionsverhalten

Risiken und Kosten minimieren!

  • Lassen Sie sich fachlich gut beraten
  • Billige Beratung ist teurer als sorgfältige Beratung
  • Richtig“ ist schneller als „eilig“

Was wir für Sie tun können:

  • Geotechnisch-hydrogeologische Beratung beim Entwurf von Abdichtungen und Abdeckungen
  • Standsicherheitsnachweise für Abfallkörper und Abdeckungssystem
  • Numerische Modellierung des Deponiewasserhaushaltes, Parameterstudien zur technischen Optimierung
  • Beratung bei der Auswahl mineralischer Baustoffe
  • Bodenmechanische und hydrogeologische Labor- und Feldversuche zum Eignungsnachweis
  • Beratung bei der Ausschreibung
  • Fachbauleitung: Qualitätskontrollen auf der Baustelle
  • Nachsorge: Überwachung des Emissionsverhaltens durch Grundwassermonitoring

Unsere Leistungsbereiche im Überblick

Baugrund

Grundwasser

Altlasten

Sachverständige

Sie haben Fragen?

Zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ingenieurbüro BGA GbR

Zuckerbergweg 22
38124 Braunschweig

Telefon: 0531 26 41 60
Telefax: 0531 26 41 677
E-Mail: info@BGA-BS.de